Aktuelles

Einladung zum Kirchenkonzert am 16.03.2019

Der Musikverein Stadtkapelle Niederstotzingen möchte Sie zum Kirchenkonzert am 16. März 2019 in die St.-Petrus- und-Paulus-Kirche in Niederstotzingen einladen. An diesem Abend wird die Jugendkapelle unter Leitung ihres Dirigenten Stephan Kling für Sie die Stücke Aventura, Hymn To Freedom und On Angel Wings spielen. Die Stadtkapelle präsentiert Ihnen mit ihrem Dirigenten Christoph Hesse zwei Sätze aus der New Baroque Suite, Nessum Dorma, Intermezzo Sinfonico, Amazing Grace, My Dream sowie At The Break Of Gondwana.
Die St.-Petrus-und-Paulus-Kirche bietet eine besondere Atmosphäre und eine einmalige Akustik - lassen Sie sich von den Jungmusikerinnen und Jungmusiker unserer Jugendkapelle sowie den Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle mit einem kurzweiligen Konzert auf das Wochenende einstimmen!
Wir würden uns freuen, wenn wir Sie als unsere Gäste begrüßen dürfen und Sie diesen Abend als ein einmaliges Klangerlebnis erleben!
Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Traditionelle Jubilarsfeier im Musikerheim

Zur jährlichen Jubilarsfeier am 5. Januar feiert der Musikverein mit allen Mitgliedern, die im Vorjahr einen runden Geburtstag hatten, im Musikerheim ein nachträgliches Geburtstagsfest.

Mit einem flotten Marsch der Stadtkapelle unter Leitung von Musikdirektor Christoph Hesse begann der Abend. 13 Geburtstagsjubilare konnte der zweite Vorsitzende Uli Lindenmayer begrüßen und er zeigte zu jedem Mitglied dessen Verbundenheit zum Musikverein auf und berichtete etwas über die Jubilare. Anschließend gratulierte das Wirtschaftsteam mit einem selbst zubereiteten, leckeren Essen und bekam dafür von den Jubilaren viel Lob ausgesprochen.

Nach einem Rundgang durch das Haus und einem gemeinsamen Foto spielte die Stadtkapelle nochmal zur Unterhaltung auf und die Gäste konnten bei Gesprächen einen schönen und kurzweiligen Abend verbringen. Zufrieden verabschiedeten sich die Mitglieder am späten Abend und viele freuen sich schon auf ein Wiedersehen in 5 Jahren.

Herbstkonzert am 8. Dezember 2018





Der musikalische Höhepunkt im Vereinsjahr des Musikvereins spiegelt sich schon wieder, wenn man im Kerzenlicht die wunderschön dekorierte Stadthalle betritt.

Musikalisch hat die Jugendkapelle unter Leitung von Jugendleiter Stephan Kling den Konzertabend eröffnet. In Erinnerung an ihr diesjähriges 50-jähriges Bestehen wurden die musikalischen Highlights der letzten Jahre „Mit frischem Schwung“, „Free World Fantasy“, „Futuro 2000“ und „The Glory of Love“ ins Programm genommen. Nach ihrem letzten Stück „Eighties Flashback“ erhielten die Jungmusikerinnen und Jungmusiker anhaltenden Beifall, woraufhin die Jugendkapelle dem Publikum als Dankeschön noch ein Stück spielte, bevor es nach einer vom Publikum geforderten Zugabe von der Bühne durfte.

Beherzt und voller Begeisterung hat die Jugendgruppe mit ihrer Dirigentin Natalie Hartmann „Remember Me“, „Captain America March“ und „Selections from Tarzan“ vorgetragen und durfte die Bühne auch erst nach der geforderten Zugabe verlassen.

Nach der Pause haben die Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Musikdirektor Christoph Hesse auf der Bühne Platz genommen und den zweiten Teil des Abends mit dem Marsch „Semper Fidelis“ eröffnet, die Stücke „At The Break Of Gondwana“, die Arie aus der Oper Turandot „Nessum Dorma", die Filmmusik zu „Pirates Of The Caribbean“, Ausschnitte aus dem Musical „The Phantom Of The Opera“ und dem Disco Marsch „Starwars“ folgten.

Einen besonderen Dank sprach der zweite Vorsitzende Uli Lindenmayer allen Helfern vor und hinter den Kulissen aus und erwähnte besonders Anna Gessler und Sabine Mack, die charmant und informativ durch das Programm führten sowie Sandra Wetzler, die durch die gelungene Hallendekoration dem Konzert einen besonders festlichen Rahmen gab.

Ein Dank ging auch an das Wirtschaftsteam unter Leitung von Martina Eberle.

Zum Abschluss des Konzerts spielten alle Musiker der Jugendgruppe, der Jugendkapelle sowie der Stadtkapelle gemeinsam das Lied „Süßer die Glocken nie klingen“ – dieser imposante Klangkörper aller Musikern und der Publikumschor bildeten einen stimmungsvollen Abschluss des Konzertabends.

Eine besondere Ehrung stand an, als Matthias Hartmann vom Kreismusikverband Heidenheim am Abend des Herbstkonzerts Stephan Kling ehren konnte, der bereits seit 10 Jahren Jugendleiter im Musikverein ist.Stephan Kling kümmert sich in vorbildlicher Weise, dass die Jugendarbeit im Musikverein stets vorangetrieben wird. Von 2008 bis 2016 hat er die Jugendgruppe dirigiert, bevor er dann 2016 die Jugendkapelle übernommen hat. 2013 bis 2017, also 4 Jahre hat er zusätzlich und sozusagen nebenher noch das Amt des Kreisjugendleiters im Kreisverband Heidenheim inne gehabt.

Ein weiterer Jubilar war an Abend des Herbstkonzerts nicht da und so konnte der zweite Vorsitzende Uli Lindenmayer bereits an der Nikolausfeier die Woche vorher Friedrich Allgayer für 50 Jahre aktives Muszieren ehren.

Beide Geehrten bringen sich stets im Verein ein, sind immer mit helfender Hand dabei und der Musikverein ist froh und dankbar über diese Unterstützung und gratuliert herzlichst.