Die Jugendgruppe



Den nächsten Baustein innerhalb unserer musikalischen Ausbildung stellt die Jugendgruppe dar.
Nach Abschluss des Blockflötenunterrichts ist für die Jungmusiker die Zeit gekommen, sich für ein Blasinstrument (oder auch Schlagzeug) zu entscheiden, wobei natürlich auch Seiteneinsteiger herzlich willkommen sind. Den Unterricht am Instrument in Gruppen von maximal drei Kindern erteilen hauptsächlich aktive Musiker der Stadtkapelle. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich die Kinder in der Regel in der 3. oder 4. Klasse. Es erscheint uns nicht sinnvoll, wenn Kinder jüngeren Alters bereits eine Ausbildung am Blasinstrument beginnen - man stelle sich nur einmal einen Siebenjährigen mit einer Tuba vor... und auch bei kleineren Instrumenten wie Klarinette sind beispielsweise die Finger noch nicht lang genug. Doch von alldem können sich die Kinder bei einem Schnupper-Vorspielnachmittag selbst hautnah überzeugen, und auch für die Eltern findet ein Informationsabend statt.

Wir möchten in der Jugendgruppe erreichen, dass

  • die Kinder bereits in diesem frühen Stadium der Ausbildung das Zusammenspiel mit anderen Instrumenten kennen lernen und somit den Instrumentalunterricht ergänzen
  • ein musikalisches Grundverständnis in Bereichen wie Instrumentenkunde, Musiktheorie, Gehörbildung... entsteht
  • ein zusätzlicher Anreiz zum Üben gegeben ist, nicht zuletzt aufgrund von ersten öffentlichen Auftritten
  • die Kinder untereinander Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen können, sodass eine Gemeinschaft entsteht. Dies versuchen wir durch gelegentliche Freizeitaktivitäten zusätzlich zu unterstützen
Zusammenfassend lässt sich wohl behaupten: Das Zusammenspiel in der Jugendgruppe fördert die musikalische Entwicklung und bereitet den Kindern viel Spaß am Musizieren!
Seit 2017 hat Natalie Hartmann das Amt als Dirigentin der Jugendgruppe inne. Durch ihr Engagement und ihr musikalisches Können bringt sie wichtige Erfahrungen in die Jugendarbeit des Musikvereins ein.