Musikalische Früherziehung





Bereits seit 1988 ist beim Musikverein Niederstotzingen die Musikalische Früherziehung (MFE) die erste Stufe der musikalischen Ausbildung von Kindern. Drei fachlich ausgebildete Musikerinnen arbeiten mit großem Engagement mit den Kindern. Der Ausbildungszeitraum eines Kurses der MFE umfasst 2 Jahre, und wird für Jungen und Mädchen ab dem Alter von 4 und 5 Jahren angeboten. Die Kosten der MFE incl. Unterrichtsmaterial betragen 20,00 € im Monat.


Musikalische Ziele

SING- UND SPRECHSCHULUNG
Die eingängigen, neu komponierten Melodien und die sowohl heiteren als auch nachdenklichen Liedtexte animieren das Kind sein wertvollstes Instrument, die Stimme, zu gebrauchen (Liedersammlung auf MC und CD erhältlich).

HÖRERZIEHUNG
Erfassen musikalischer Elemente Tonhöhe, Tondauer, Tempo und Dynamik Hören von klassischer Musik aus verschiedenen Zeitepochen.

MUSIK- und BEWEGUNGSERZIEHUNG
Die Kinder erfahren sich und Ihre Umwelt durch Bewegung und verwenden Motorik, Gestik und Mimik als Ausdrucksmittel. Bewegungsphasen zu Liedern und Geschichten. Kindertänze.

RHYTHMUSERZIEHUNG
Rhythmus in der MFE wird in erster Linie über den Rhythmus der Sprache erfahren. Der gesungene Rhythmus der Liedmelodie ist die Fortsetzung des Wortrhythmus.

ELEMENTARES INSTUMENTALSPIEL
1. Jahr: Einsatz von Körperinstrumenten, Orffsche Instrumentarium, Einsatz von Ersatzinstrumenten wie z.B. Bambus, Steine, Kochgeschirr
2. Jahr: Glockenspiel wird Melodieinstrument

KENNENLERNEN MUSIKALISCHER GRUNDBEGRIFFE
Notenwerte, Pausenzeichen, Wiederholungszeichen, Taktstriche, Fachbegriffe

ERLERNEN DER NOTENSCHRIFT
Lesen und schreiben der Noten c1 – d2

INSTRUMENTENKUNDE
Kennenlernen verschiedener Arten von Instrumentengruppen Streich-, Blas-, Zupf- und Tasteninstrumente.

Doch neben den musikalischen Zielen steht die Freude und der Spaß am Musik machen ganz klar im Vordergrund. Die Möglichkeit auf den verschiedensten Materialien zu musizieren ist faszinierend. Ob zum Pandalied mit Bambusstöcken, zum Handwerkerlied mit Steinen oder mit Wasser, Sand, Muscheln und Kieselsteinen zum Thema „Meer“. Beim Thema „Holzblasinstrumente“ wird eine Baumscheibe zum Instrument, das auf die vielfältigste Art und Weise bespielt wird. Rhythmuselemente und auch die dazugehörende Liedbegleitung begeistern die Kinder und dabei lassen sie ihre Ideen nur so sprudeln. Das ganze Unterrichtswerk steckt voller toller Ideen, und jede Stunde ist für die Kinder ein Erlebnis. Mit einer großen Reihe „Allgemeinerzieherischen Zielen“ wie z.B. Gedächtnisschulung, Konzentrationsförderung, Aufgabenstellungen erfassen, Selbstvertrauen entwickeln und Schulung der Grob- und Feinmotorik ist es die ideale Ergänzung zum Kindergarten und zur Vorbereitung auf die Schule.